dodogs

Clickertraining...

... ist Lernen am Erfolg!

 Mit Hilfe des Clickgeräusches bekommt der Hund eine punktgenaue Bestätigung, welches Verhalten gewünscht ist. Entscheident für den Erfolg des Trainings ist die korrekte Konditionierung auf den Clicker, das richtige Timing und viele kleine Trainingsschritte. Clickertraining ist im Hundetraining vielseitig einsetzbar (Grundgehorsam, Tricktraining, Hundesport, freies Formen) und der Spaß ist garantiert - für Mensch und Hund :o).

Clickertraining Einsteiger  (Kurs 4 Wochen á 60 Minuten oder 4 Stunden Workshop)
Voraussetzungen: keine, geeignet für jeden Hund
Inhalte Theorie & Praxis: Konditionierung auf den Clicker, Lernverhalten, strukturierter Trainingsaufbau, Motivation, Vokabeltraining,Target-Training* 

Clickertraining Fortgeschrittene  (Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit möglich, Laufzeit / Abrechung monatlich)
Voraussetzungen: Clickertraining Einsteiger oder vergleichbarer Trainingsstand
Inhalte: Festigung Grundgehorsam, Impulskontrolle, Trainingsform "freies Formen" **

>>>>Details in der Terminübersicht / Kursbeschreibung>>>>

 

* Target = Ziel, hier lernt der Hund verschieden Targets (z.B. Hand, Bodentarget, Targetstab usw.) zu berühren

** freies Formen (Shapen) bedeutet, Verhalten die der Hund "frei" ohne Hilfe des Menschen zeigt, einzufangen, d.h. zu bestätigen und als Ziel unter Signalkontrolle zu stellen

 

 

Ein paar Schnappschüsse...

... vom Training mit dem kleinen Trampes.

Der kleine Schoko-Dackel ist gerade mal 15 Wochen alt und war mit Feuereifer bei der Sache. Er ließ sich weder vom Fotografieren, noch von den anderen Hunden ablenken.

Das "Klingeln" war eindeutig die Lieblingsübung von Trampes. Er wollte gar nicht mehr aufhören. Ob er wohl demnächst "klingeln" wird, wenn es Zeit für den Spaziergang ist?